Gesellschaftsrecht

Wir beraten mittelständische sowie große oder börsennotierte, in- und ausländische Unternehmen und ihre Gesellschafter/Aktionäre, private und institutionelle Investoren, Stiftungen, Family Offices sowie die öffentliche Hand zu allen wesentlichen Aspekten des GmbH-, Aktien-, Genossenschafts-, Stiftungs- und Konzernrechts. Zu unseren Beratungsfeldern gehören:

• Rechtsformwahl und Gründung von Gesellschaften aller Rechtsformen (Personen- und Kapitalgesellschaften)
• Gesellschaftsverträge und Geschäftsordnungen für alle Gesellschaftsorgane
• Vorbereitung und Durchführung von Gesellschafter- und Hauptversammlungen
• Beratung von Gesellschaften und Gesellschaftern sowie Organen und Organmitgliedern (Vorständen, Geschäftsführern und Aufsichtsräten)
• Beratung bei Kapitalaufbringungs- und Kapitalerhaltungsmaßnahmen (prospektpflichtig und prospektfrei), insbesondere Barkapitalerhöhung mit Bezugsrechtsgewährung, Sachkapitalerhöhung und – Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln, vereinfachte Kapitalherabsetzung, dept-equity-swap oder ordentliche Kapitalherabsetzung
• Joint-Ventures und Kooperationen zwischen Gesellschaften aller Rechtsformen
• Unternehmensnachfolge
• Konzeption und Umsetzung von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen
• Corporate Governance und Einführung von Compliance-Systemen
• Betriebspacht- und Betriebsführungsverträge
• Beendigung von Gesellschaften (Liquidation)

• Umwandlungsmaßnahmen wie Verschmelzung, Spaltung, Ausgliederung und Formwechsel
• Aktienrechtlicher „Squeeze-out“
• Nationale und internationale Restrukturierungsmaßnahmen, insbesondere auch im Konzern

• Beherrschungs- und Ergebnisabführungsverträge
• andere Unternehmensverträge
• Konzernumlagevereinbarungen

• Vertretung in Gesellschafterstreitigkeiten, insbesondere bei Anfechtungsklagen und in Einziehungsverfahren
• Begleitung von Auseinandersetzungen mit Gesellschaftsorganen aus dem Organverhältnis -insbesondere Durchsetzung oder Abwehr von Schadenersatzansprüchen gegenüber Organmitgliedern
• Vertretung in gesellschaftsrechtlichen Schiedsverfahren






Weitere Informationen



Aktuelles zum Thema Gesellschaftsrecht

WISSENSWERTES | 13.01.2022

Haftungsfalle Transparenzregister – Rückzahlung Corona-Überbrückungshilfe

Sehr viele Unternehmen haben in den letzten Jahren Corona-Überbrückungshilfen beantragt und erhalten. Im Antrag war unter anderem zu erklären, dass die tatsächlichen Eigentümerverhältnisse der Antragstellenden durch Eintragung ihrer wirtschaftlich Berechtigten...

WISSENSWERTES | 21.01.2021

GmbH: Anspruch auf virtuelle Gesellschafterversammlung

Lange Zeit galt, dass nur mit Einverständnis aller Gesellschafter einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ein Gesellschafterbeschluss im schriftlichen Umlaufverfahren gefasst werden durfte. Dies regelt § 48 Abs. 2 GmbHG. Die Frage, ob neben dem Geschäftsführer auch Gesellschafter das Recht haben, eine solch...