Dr. Sebastian Graj, LL.M. oec.

Studium und Referendariat

  • Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes (1. Juristisches Staatsexamen 2001)
  • Aufbaustudium Wirtschaftsrecht am Institut für Wirtschaftsrecht der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (LL.M. oec.) von 2002 bis 2004
  • Referendariat am Oberlandesgericht Naumburg (2. Juristisches Staatsexamen 2007)
  • Promotion an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 2007, Stipendiat der Graduiertenförderung des Landes Sachsen-Anhalt

Berufliche Laufbahn

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeits-, Unternehmens- und Sozialrecht, Prof. Dr. Wolfhard Kohte, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg von 2001 bis 2002
  • Freier Mitarbeiter bei Friedrichs von Oldenburg Schulte von 2007 bis 2008
  • Rechtsanwalt bei Mohns Tintelnot Pruggmayer Vennemann von 2008 bis 2015
  • Rechtsanwalt bei PETERSEN HARDRAHT PRUGGMAYER seit 2016

Publikationen und Vorträge

  • Unkündbarkeitsklauseln in der Sozialauswahl - Senioritäts- und Sozialschutz in praktischer Konkordanz, Nomos 2009
  • Betriebsratskosten in der Insolvenz, Anmerkung zu BAG, Beschluss vom 09.12.2009, 7 ABR 90/07, EWiR 2010, S. 543

Fremdsprache

  • Englisch