WISSENSWERTES | 18.01.2018

Verstärkung im Steuerrecht und der Kommunalberatung

 
PETERSEN HARDRAHT PRUGGMAYER baut die Beratungskompetenz im Steuerrecht sowie der Kommunalberatung aus. Seit dem 1. Januar 2018 verstärkt Dirk Giesen den Leipziger Standort. Seine berufliche Entwicklung begann im Leipziger Büro der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC). In den letzten Jahren war Dirk Giesen in leitender Funktion in verschiedenen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften im mitteldeutschen Raum aktiv. Hier oblagen ihm die steuerliche Beratung von mittelständischen Unternehmen und die steuerliche Begleitung von Unternehmenstransaktionen. Einen besonderen Tätigkeitsschwerpunkt bildet die Beratung von Kommunen und kommunalen Unternehmen sowie gemeinnützigen Körperschaften.
 
„Mit Herrn Dirk Giesen konnten wir einen fachlich außerordentlich versierten und langjährig erfahrenen Steuerberater gewinnen, der aufgrund seiner Expertise die steuerrechtliche Kompetenz von PETERSEN HARDRAHT PRUGGMAYER bereichern und erheblich verstärken wird“, sagt der Leipziger Namenspartner Dr. Nikolaus Petersen. „Insbesondere bei der steuerlichen Beratung der öffentlichen Hand sowie von Körperschaften des NON-PROFIT-Bereichs werden wir mit Dirk Giesen einen großen Schritt nach vorne machen können.“
 
Dirk Giesen freut sich auf die neuen Herausforderungen: „PETERSEN HARDRAHT PRUGGMAYER gehört seit Jahren zu den ersten Adressen, wenn es um die Lösung von Rechts- und Steuerfragen für Unternehmen und die öffentliche Hand geht. Besonders freue ich mich auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den mehr als 30 Rechtsanwälten, die alle Rechtsgebiete abdecken, die für eine kompetente und umfassende Betreuung unserer Mandanten relevant sind. Die Kommunen stehen in den nächsten Jahren vor vielfältigen organisatorischen, rechtlichen und steuerlichen Fragestellungen. Hier wollen wir als PETERSEN HARDRAHT PRUGGMAYER gemeinsam mit unserer auf die Beratung von Kommunen und kommunalen Gesellschaften spezialisierten Schwestergesellschaft, der BERATUNGSRAUM Kommunal- und Unternehmensberatung GmbH, der erste Ansprechpartner sein“.


Aktuelle Beiträge von Dr. Nikolaus Petersen

WISSENSWERTES | 24.03.2020

CORONA-Pandemie: Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Durch eine Reihe von Maßnahmen versucht der Bundesgesetzgeber, eine drohende Insolvenzwelle bei Unternehmen infolge der Corona-Pandemie zu vermeiden. Unter anderem hat das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) einen Gesetzentwurf vorgelegt, mit dem die Insolvenzantragspflicht vorübergehend ausgeset...

TERMINE | 14.01.2020

Zwickauer Steuerforum

Am 16. Januar 2020 findet das 26. Zwickauer Steuerforum an der IHK Chemnitz, Regionalkammer Zwickau, statt.   Dazu referieren unsere Rechtsanwälte Dr. Jördis Ambach und Dr. Nikolaus Petersen sowie unsere Steuerberater Frau Birgit Porompka und Dirk Giesen in Fachvorträgen über Neues aus dem Bilanz- und Steuerrecht.   Nähere Informationen zum 26. Zwickauer Steuerforum ...