TERMINE | 15.08.2016

Personaltag 2016 – Arbeiten 4.0

Personaltag 2016 – Arbeiten 4.0 – Die Chancen und Risiken der neuen Arbeitsgesellschaft

am 12. September 2016 in Leipzig:

Frau Dr. Iris Henkel von PETERSEN HARDRAHT PRUGGMAYER referiert zum Thema „Rechtliche Aspekte der neuen Arbeitsgesellschaft“.

Die Industrie 4.0 ist eines der bestimmenden Themen der nächsten Jahrzehnte für die deutsche Wirtschaft. Die sächsischen Unternehmen setzen sich verstärkt mit dem Thema auseinander und versuchen ihre Chance zu nutzen. Die damit verbundenen Auswirkungen auf die Arbeitsgesellschaft scheinen dabei ebenso fundamental wie die Revolution an sich. Dies zeigen nicht zuletzt die Ausführungen im veröffentlichten Grünbuch des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Gemeinsam mit dem Unternehmerverband Sachsen e.V. haben wir einen Personaltag zum Thema „Arbeiten 4.0 – Die Chancen und Risiken der neuen Arbeitsgesellschaft“ initiiert. Die Veranstaltung findet am 12. September 2016 von 14:00 bis 20:00 Uhr im Parkschloss im AGRA-Park Leipzig statt.

Auf diesem Weg möchten wir Sie recht herzlich zu dieser Veranstaltung einladen. Alle Informationen sowie die Anmeldung finden Sie im Anhang.

Zur Anmeldung der Veranstaltung:

Anmeldung und Programm als PDF herunterladen


Aktuelle Beiträge von Dr. Iris Henkel

WISSENSWERTES | 30.07.2021

Nachgewährung von Urlaubstagen bei Corona-Quarantäne?

Die Corona-Krise hat viele arbeitsrechtliche Fragen aufgeworfen. Eine davon betrifft die Frage, ob Arbeitnehmer, die während ihres Urlaubs unter Quarantäne gestellt werden, einen Anspruch gegen den Arbeitgeber haben, ihnen die Urlaubstage wieder gut zu schreiben.   Das Arbeitsgericht Bonn hat zu dieser Frage mit ...

TERMINE | 16.06.2021

Achtsames Arbeitsrecht – Gesetz & Situation im Einklang. Wie Sie verhärtete Fronten vermeiden

Wer streitet schon gerne? Doch gerade am Arbeitsplatz sind Konflikte über kurz oder lang nicht zu vermeiden. Und wenn es dann nicht mehr anders geht, müssen auch arbeitsrechtliche Schritte in die Wege geleitet werden.   Und so unterschiedlich die Anlässe...