TERMINE | 10.05.2017

Datenschutzfrühstück in Leipzig

Wir laden Sie herzlich ein zu einer Veranstaltung zum Thema

„Die Datenschutzgrundverordnung – eine Zeitwende im Datenschutzrecht ab Mai 2018“

 

  • am 6. Juni 2017 von 09.00 Uhr – 11.00 Uhr
    in unseren Kanzleiräumen
    Petersstraße 50, 04109 Leipzig
  • am 7. Juni 2017 von 9.00 Uhr – 11.00 Uhr
    im Günnewig Hotel Chemnitzer Hof
    Theaterplatz 4, 09111 Chemnitz
  • am 8. Juni 2017 von 9.00 Uhr – 11.00 Uhr
    in unseren Kanzleiräumen
    Königsstraße 1, 01097 Dresden

 

mit einem anschließenden gemeinsamen Frühstück

mit den Rechtsanwälten
Knut Karnapp (Referent) und Daniel Heymann, LL.M.

Ab dem 25. Mai 2018 gibt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einen für sämtliche Mitgliedsstaaten verbindlichen Rahmen zur Verarbeitung personenbezogener Daten vor. Der Bundestag hat am 27. April 2017 das diesbezügliche Gesetz zur Anpassung des deutschen Datenschutzrechts an die DSGVO verabschiedet.

Wir möchten Ihnen einen Überblick über die gesetzlichen Neuregelungen und mögliche rechtliche Herausforderungen geben und freuen uns, diese und den notwendigen Handlungsbedarf in der praktischen Anwendung mit Ihnen zu diskutieren.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wir freuen uns auf Sie und einen regen Austausch.

 

Downloads als PDF:

Einladung Datenschutzfrühstück

Antwortkarte

Aktuelle Beiträge von Dr. Knut Karnapp

WISSENSWERTES | 12.11.2019

Verjährung von Datenschutzverstößen nach DSGVO

In jüngerer Vergangenheit ist die Frage nach der Verjährung von Datenschutzverstößen vermehrt in den Fokus von Unternehmen geraten. Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)  selbst trifft zur Verjährung keine Regelung. Nach dem deshalb einschlägigen deutschen Recht unterliegen Verstöße gegen Datenschutzvorschriften alle...

WISSENSWERTES | 06.11.2019

DSGVO: Rekordbußgeld gegen Deutsche Wohnen – Löschbedarf bei unstrukturierten Datenbeständen

Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat in einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung (Az.: 711.412.1) den Erlass eines „Millionen-Bußgeldes“ gegen eine Immobiliengesellschaft bekannt gemacht. Die Deutsche Wohnen SE soll dem...