TERMINE | 16.06.2021

Achtsames Arbeitsrecht – Gesetz & Situation im Einklang. Wie Sie verhärtete Fronten vermeiden

 

Wer streitet schon gerne? Doch gerade am Arbeitsplatz sind Konflikte über kurz oder lang nicht zu vermeiden. Und wenn es dann nicht mehr anders geht, müssen auch arbeitsrechtliche Schritte in die Wege geleitet werden.

 

Und so unterschiedlich die Anlässe auch sein mögen (Abmahnung, Schlecht-Leistung oder auch Kündigung), allen ist eines gemeinsam: In der Praxis sehen sich Arbeitgeber oft in Situationen, die mit den klassischen Mitteln des Arbeitsrechts nicht wirklich zufriedenstellend bewältigt werden können. Hier gilt es, sich alternative Handlungsoptionen zu überlegen.

 

In ihrem Vortrag „Achtsames Arbeitsrecht – Gesetz & Situation im Einklang“ werden uns Frau Irene Paulsen-Langenberg, Dipl.-Psychologin mit langjähriger Berufserfahrung als Personalleiterin, und Frau Dr. Iris Henkel, Partnerin und Fachanwältin für Arbeitsrecht der Kanzlei PETERSEN HARDRAHT PRUGGMAYER, anhand einiger Beispiele aus der Praxis erläutern, wie Sie sich gut auf solche Konfliktsituationen einstellen und verhärtete Fronten vermeiden.

 

Termin:

1. Juli 2021, 15:30 – 17:00 Uhr

 

Ort:

via Zoom

 

Kosten:

Die Teilnahme ist nicht an eine Teilnahme am 12. Leipziger Personalforum gebunden und kostenfrei.

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

 https://leipziger-personalforum.com/workshops-zum-lpf/


Aktuelle Beiträge von Dr. Iris Henkel

WISSENSWERTES | 30.07.2021

Nachgewährung von Urlaubstagen bei Corona-Quarantäne?

Die Corona-Krise hat viele arbeitsrechtliche Fragen aufgeworfen. Eine davon betrifft die Frage, ob Arbeitnehmer, die während ihres Urlaubs unter Quarantäne gestellt werden, einen Anspruch gegen den Arbeitgeber haben, ihnen die Urlaubstage wieder gut zu schreiben.   Das Arbeitsgericht Bonn hat zu dieser Frage mit ...

TERMINE | 16.06.2021

Achtsames Arbeitsrecht – Gesetz & Situation im Einklang. Wie Sie verhärtete Fronten vermeiden

Wer streitet schon gerne? Doch gerade am Arbeitsplatz sind Konflikte über kurz oder lang nicht zu vermeiden. Und wenn es dann nicht mehr anders geht, müssen auch arbeitsrechtliche Schritte in die Wege geleitet werden.   Und so unterschiedlich die Anlässe...